Buchtipp: „Game on! Die verrückte Welt des Darts“ von Elmar Paulke

Buchtipp: „Game on! Die verrückte Welt des Darts“ von Elmar Paulke

  • Beitrags-Autor:
Teile es mit Freunden!

Die schönste Zeit des Jahres ist wieder einmal angebrochen: die Weihnachtszeit… Naja, auch, aber vor allem beginnt bald die nächste Darts-Weltmeisterschaft! Die 28. WM startet am 15. Dezember 2020, natürlich wieder im Alexandra Palace – kurz „Ally Pally“ – in London. In Zeiten einer Pandemie und mehreren Lockdowns sitzt man vermehrt zu Hause und liest mitunter mehr Bücher. Warum nicht ein Buch über „die verrückte Welt des Darts„, geschrieben von der Stimme des Darts Elmar Paulke?

Strip-Darts

Wer im deutschsprachigen Raum mit Darts in Verbindung kommt, der hört viel eher früher als später die Stimme von Elmar Paulke, der wohl bekanntesten Darts-Persönlichkeit Deutschlands. Und das, obwohl er nicht einmal ein Spieler, sondern ein Kommentator bzw. Moderator ist. Schon seit über 15 Jahren ist Elmar im Darts-Geschäft tätig. Mit „Game on! Die verrückte Welt des Darts“ brachte er 2016 einen Spiegel-Bestseller heraus.

Mit dem Beginn „Strip-Darts für Anfänger“ startet das Buch humorvoll und gibt einen Geschmack auf das, was die LeserInnen erwartet. Elmar erzählt über seine Anfänge im Darts, sowohl im privaten als auch beruflichen Bereich, meist mit vielen netten Anekdoten. Die lockere Schreibweise zieht sich durch das gesamte Buch, sodass es nie langweilig wird bzw. man mehr und mehr Informationen aufsaugen will. Die LeserInnen lernen die Person kennen, aber eben auch die Geschichte des Darts in Deutschland und die Geschichte der Sportart im Allgemeinen.

„Faszination Darts“

Lange (auch heute noch oft) als Sportart für TrinkerInnen und RaucherInnen abgestempelt, hatte es die Sportart von Beginn an schwer, sich zu etablieren. Nur schon als Sportart anerkannt zu werden, war/ist eine große Hürde. Die Vorurteile werden im Buch angesprochen und ausgeräumt, wobei Elmar tollerweise auch einige davon bestätigt. Seine jahrelange Leidenschaft hindert ihn nicht dabei, das ein oder andere Mal die Ecken und Kanten in den Vordergrund zu stellen.

Wichtig ist vor allem der genauere Blick auf die Sportart, die „Faszination Darts“, wie Elmar es nennt. Darts ist mehr als nur das Werfen von Pfeilen. Es spielen sowohl physische als auch psychische Anstrengungen eine große Rolle. Glaubt man das vielleicht nicht, verbildlicht es der Kommentator mit einigen der spannendsten Spielen und Momenten, die die Sportart zu bieten hatte. Das Leben einer Darts-Spielerin bzw. eines Darts-Spielers unterscheidet sich deutlich von den meisten Sportarten. Ein Blick hinter die Kulissen und auf das Privatleben der SportlerInnen zeigt den Trainings- und Organisationsaufwand, also die Arbeit, die dahinter steckt und die viele leider nicht erwähnen.

Kommentieren aus Umkleidekabinen

Der Blick hinter die Kulissen gilt genauso für die Arbeit des Kommentators. Ohne einen blassen Schimmer von der Sportart zu haben, durfte Elmar Paulke die ersten Darts-Übertragungen im DSF kommentieren. Etwas, das heute undenkbar wäre. Wie das Leben einer Darts-Spielerin bzw. eines Darts-Spielers, ist auch das des Darts-Kommentators kein Leckerbissen, wie die Passage über das Kommentieren aus einer Umkleidekabine bzw. Dusche bestätigt. Die Arbeit mit Experten wie Roland „The Tripod“ Scholten oder Thomas „Shorty, Schleifstein“ Seyler gewährt einen Einblick in die Welt des Journalismus – mit Abläufen bei Events und den Querelen zwischen Experten und Kommentatoren.

Abschließend bringt Elmar den Leserinnen und Lesern einige Darts-Profis näher. Während seiner „Road To Ally Pally“ besuchte er im Vorfeld zur Weltmeisterschaft 2016 mehrere Profis bei ihnen zu Hause. Die letzten knapp 50 Seiten präsentieren die Darts-Profis von ihrer persönlichsten Seite. Es wird deutlich, warum Darts vielen Menschen ans Herz wächst, denn die Profis sind trotz ihres Erfolgs am Boden geblieben und „näher“ an einem/einer dran, als es die Topstars aus den großen Sportarten sind.

Fazit: Kurzweilig

In „Game on! Die verrückte Welt des Darts“ von Elmar Paulke ist für alle etwas dabei. Für diejenigen, die bereits Fans der Sportart sind, ist es keine Wiederholung von allem, was man schon weiß, sondern eine unterhaltsame Lektüre, die zeigt, warum man die Sportart so sehr mag: spannende Geschichten, verrückte Vögel, faszinierende Entwicklung. Der Blick hinter die Kulissen dürfte für die meisten neu sein. Spannend ist des Weiteren die Arbeit des Journalisten, über die ebenfalls viel geschrieben wird. So entsteht eine interessante Verbindung aus zwei Welten. Es sind auch dieselben Punkte, die bisher Desinteressierte von der Sportart überzeugen könn(t)en. Es ist kein zähes Lernen zahlreicher Fakten, sondern ein einfacher Text, der ständig Lust auf mehr macht. Man bekommt die wichtigsten Aspekte des Darts zu lesen, wodurch der Einstieg in die Sportart um einiges leichter fallen dürfte.

Und wer weiß, vielleicht ist das Buch der Einstieg in die faszinierende Welt des Darts. Es ist nämlich oft ein schleichender Prozess, wie Elmar es treffend beschreibt: „Gab es einen bestimmten Moment, der mir die Augen öffnete, nach dem ich wusste, es hat mich gepackt? Nein, den gab es nicht. Es war mehr ein schleichender Prozess, den ich übrigens bei vielen feststelle, die beginnen, sich für Darts zu interessieren. Das Verrückte ist, es lässt dich dann irgendwann tatsächlich nicht mehr los. Das haben mir einige Freaks vorhergesagt. Ich habe ihnen nicht geglaubt. Und wurde glücklicherweise eines Besseren belehrt. Game on!“


Teile es mit Freunden!

Nemi Sever

Meine große Leidenschaft ist Sport. Während ich Sportarten wie Wrestling, Darts und Fußball schon seit Jahren verfolge, gebe ich auch gerne anderen eine Chance. Hinter jeder Sportart steckt immer mehr, als man denkt.

Schreibe einen Kommentar